Beaglerüde Lenni - Beaglewelpen vom Glasbachtal

Direkt zum Seiteninhalt

Beaglerüde Lenni

Beagle Rüde
Beagle Züchter im VDH / BCD
THE FORTUNE-HUNTER'S LOUD LANCASTER
unser Lenni

geb. am 23. November 2014 -VDH/BCD 14-678,  HD-frei,  IGS frei


Nach längerer Überlegung haben wir entschieden uns nach einem eigenen Rüden um zu sehen.
Unsere Vorstellungen waren eindeutig, schwarze Decke, ruhig, ausgeglichen und wesensstark.
Hätte uns jemand gesagt, das wir mit unseren Vorstellungen bei einem zweifarbigen Rüden landen, hätten wir zu dem Zeitpunkt diese Aussage nur mit einem Kopfschütteln und mit einem Lächeln abgetan.
Aber wie es im Leben so ist, man soll nie "NIE" sagen!
Wir hatten unseren Züchter gefunden und es waren 2 Würfe vorhanden. Ein Junge gefiel uns ganz besonders gut und entsprach vom Aussehen her genau unseren Vorstellungen. Beim Spiel mit den anderen war er jedoch sehr angespannt und für uns nicht ersichtlich ob es sehr dominantes oder eher ängstliches Verhalten war. Auch auf dem Arm gefiel ihm die Rückenlage überhaupt nicht.

Bei unseren Beobachtungen der Welpen fiel uns ein kleiner, zu der Zeit noch fast weißer Junge, immer wieder ins Auge. Er Stand und lief schon fast ausstellungsreif und was am wichtigsten für uns war, keiner schaffte es so richtig ihn aus der Ruhe zu bringen.
Aber er hatte ein Problem, er war zweifarbig und entsprach zu diesem Zeitpunkt, vom Aussehen in keinster Weise unseren Vorstellungen, aber er war einfach nur eine "Tolle" Erscheinung.
Wir nahmen ihn abwechselnd auf dem Arm und er dachte sich wohl einfach nur entspannt still halten, dann nehmen sie mich auch. Wir waren uns nicht so ganz sicher.
Auf der 4 1/2 - stündigen Heimfahrt nach unserem 1. Besuch hatten wir ausreichend Zeit.uns über den kleinen Racker zu unterhalten und die Entscheidung war getroffen. Der kleine Racker gehört in die Zucht!
Zu Hause angekommen, riefen wir gleich bei unserer Züchterin an und teilten ihr unsere Entscheidung mit. Da sie unsere Vorstellungen kannte fragte sie noch einmal nach ob wir ihn auch wirklich nehmen wollen. Es blieb bei einem eindeutigen "Ja".

Er ist ein echter Glücksgriff, da die Ruhe, Ausgeglichenheit und Wesensfestigkeit vorwiegend weiter vererbt wird. Und genau das sind die Merkmale, die für uns mit ausschlaggebend bei der Wahl waren und die wir auch gern bei unserem Nachwuchs wieder finden möchten.

Inzwischen hat er sich zu einem herrlichen Jungen entwickelt und wir sind froh uns so entschieden zu haben.

In den Videos vom Q-Wurf (hier klicken) erhalten Sie einen kleinen Einblick in Lennis Wesen.
Beagle Rüde Lenni
Zurück zum Seiteninhalt